« | Home | »

MEAG und First State erhalten Fonds Advice Transparenz Award

Von Dr. Oliver Everling | 6.Februar 2014

Die wesentlichen Anlegerinformationen gehören inzwischen zum verbreiteten Standard, reichhaltige Internetinformationen von Seiten der Verwaltungsgesellschaften ebenfalls. Doch bei den Jahres- und Halbjahresberichten ist das Qualitätsspektrum so groß wie nie. Zwischen gesetzlichen Mindestangaben im Sparpack und Transparenzoffensive im Anlegerinteresse liegt ein weites Feld.

Fonds Advice vergibt zwei Awards für transparent gestaltete Berichte. MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH erhält einen Fonds Advice Transparenz Award für den Halbjahresbericht (Ausgabe 30. September 2013) für die Fonds MEAG EuroBalance, MEAG EuroErtrag, MEAG EuroFlex, MEAG EuroInvest A, MEAG EuroKapital, MEAG EuroRent A, MEAG GlobalBalance DF, MEAG GlobalChance DF und MEAG Nachhaltigkeit A. First State Investments (UK) Limited erhält einen Fonds Advice Transparenz Award für den Jahresbericht – Kurzbericht – per 31. Juli 2013 für First State Investments ICVC.

Beide Berichte enthalten nach Ansicht von Fonds Advice reichhaltige Detailinformationen, die insbesondere im internationalen Vergleich zahlreiche andere Berichte vermissen lassen. Entgegen dem Trend wird auch auf erläuternde Textangaben zu den Fonds nicht verzichtet. Die Texte sind anlegerorientiert ausgerichtet und aussagekräftig formuliert. Auch die übersichtliche Gliederung beider Berichte ist hervorzuheben.

Im Halbjahresbericht der MEAG-Fonds sind darüber hinaus die umfassenden Risikodarstellungen zu loben. Die Kurzfassung des Jahresberichtes von First State Investments besticht dem gegenüber besonders durch die für einen Umbrellafonds bemerkenswerte Kompaktheit (61 Seiten für Berichte zu 18 Teilfonds).

Zum 31. Januar 2014 liegen (bei Anrechnung von Anteilsklassen) für 3.324 Investmentfonds aktuelle Ratingbewertungen von 69 Verwaltungsgesellschaften aus zwölf Herkunftsländern vor.

Das Information-Rating ist kein Rating im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. September 2009 über Ratingagenturen. Fonds Advice ist eine unabhängige Gesellschaft und spezialisiert auf die systematische Analyse von Fondsinformationen wie Verkaufsprospekten, Jahresberichten, Internetinformationen und anderen Informationsmedien. Information-Rating – Das Transparenz-Rating für Finanzprodukte wurde von Fonds Advice speziell zur Transparenzbeurteilung von Investmentfonds entwickelt und wird seit Dezember 2005 erteilt (aktuelle Ratingbewertungen unter www.informationrating.de).

Themen: Fondsrating, Informationrating, Transparenzrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Dr. Oliver Everling

    Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH in Frankfurt am Main.

    Als Gesellschafter, Beirat, Aufsichtsrat, Independent Non-Executive Director nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, Mitglied von Ratingkommissionen, Chairman des ISO-TC "Rating Services", Gastprofessor der CUEB in Peking und zum Beispiel als Herausgeber von mehr als 50 Büchern war oder ist er mit Ratingfragen befasst.

    Nach Promotion am Bankseminar der Universität zu Köln war Dr. Oliver Everling Referent des Arbeitskreises Rating der WM Gruppe und ab 1991 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Rating mbH sowie von 1993 bis 1998 Abteilungsdirektor und Referatsleiter in der Dresdner Bank.