« | Home | »

Privileg eines exklusiven Anlegerkreises

Von Dr. Oliver Everling | 17.März 2014

Credit Suisse Equity Fund (Lux) Small and Mid Cap Germany wurde vom Analysehaus Morningstar als bester Fonds in der Kategorie Germany Small/Mid Cap Equity mit dem Morningstar Award 2014 ausgezeichnet. Basis für die Auszeichnung war die herausragende Wertentwicklung im Jahr 2013 sowie die überdurchschnittliche risikoadjustierte Entwicklung über drei und fünf Jahre.

«Die Auszeichnung belegt die hohe Qualität des Fondsmanagements von Credit Suisse Asset Management in diesem Segment, und zwar nicht nur aktuell, sondern auch über einen längeren Zeitraum», kommentiert Henning Busch, der als Mitglied des Vorstandes der Credit Suisse (Deutschland) AG das Asset Management in Deutschland verantwortet. Weltweit verwaltet die Credit Suisse 352  Milliarden Schweizer Franken im Asset Management in allen wichtigen Anlageklassen.

Der CS Equity (Lux) Small and Mid Cap Germany wurde bereits 1994 aufgelegt. Fondsmanager ist seit 2003 Felix Meier. Der Fokus liegt auf kleinen und mittelgroßen Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die nicht Teil des DAX 30 sind. Die größten Titel sind per 31. Januar 2014 die Aktien der Airbus Group, des Biotech-Unternehmens Morphosys, des Technologieunternehmens Wirecard und des Chemiehändlers Brenntag.

Die Attraktivität von deutschen Small und Mid Caps und die Wertentwicklung des Fonds hatten offenbar bereits dazu geführt, dass der Credit Suisse Equity Fund (Lux) Small and Mid Cap Germany hohe Mittelzuflüsse verzeichnen konnte. Daher hatte die Credit Suisse am 27. Februar 2014 bekannt gegeben, dass das Fondsmanagement ab einer Schwelle von 700 Millionen Euro keine Neugelder mehr annehmen wird. Das Fondsvermögen des Credit Suisse Equity Fund (Lux) Small and Mid Cap Germany beträgt aktuell 595 Millionen Euro (per 24. Februar 2014), berichtet die Gesellschaft.

Als Grund für die Ankündigung werden Kapazitätsengpässe angegeben: Die Kapazität für nachhaltige Investitionen in Aktien von deutschen Small- und Mid-Cap-Unternehmen ist begrenzt. Der Portfolio Manager wird den Fonds weiterhin sehr aktiv verwalten und in kleinkapitalisierte Unternehmen dynamisch investieren. Eine Wiedereröffnung des Fonds ist möglich, wenn das Fondsmanagement der Ansicht ist, dass am Markt ausreichend Kapazität für weitere nachhaltige Investitionen in deutsche Small- und Mid-Cap-Unternehmen besteht. Die Rückgabe von Anteilen ist weiterhin uneingeschränkt möglich.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf