« | Home | »

Real I.S. mit der Note AA+

Von Dr. Oliver Everling | 7.Dezember 2015

Die Ratingagentur Scope hat das Asset Management der Real I.S. mit der Note AA+ (sehr hohe Qualität) bewertet und damit um eine Ratingstufe angehoben. „Die Hochstufung belegt die konsequente und erfolgreiche Weiterentwicklung der Real I.S. von der Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft bis hin zur Schaffung des neuen Geschäftsfeldes Global Investment Solutions“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. Ausschlaggebend sei laut Scope insbesondere der weitere Ausbau der Kompetenz im Asset Management durch die Gründung des neuen Bereichs „Global Investment Solutions“ gewesen, durch den die Real I.S. gezielt neue institutionelle Produkte entwickelt und neue Märkte erschließt.

Darüber hinaus hebt Scope unter anderem die hohe Managementkompetenz und die langjährige Unternehmenskontinuität hervor, die zu der Aufwertung geführt haben. „Wir freuen uns sehr, mit dieser Anhebung auf die Ratingnote AA+ in unserer Arbeit bestätigt zu werden“, so Schenk.

In der Begründung betont Scope darüber hinaus die nachvollziehbaren und klaren Investmentstrategien der Real I.S. sowie das moderne und institutionalisierte Risikomanagement. Real I.S. stelle zudem wiederholt ein überdurchschnittliches Transaktionsmanagement unter Beweis. Die hohe Platzierung von Eigenkapital bei institutionellen Investoren im laufenden Jahr wurde auf die Reorganisation im Vertrieb, die zu einer Effiziensteigerung geführt hat, zurückgeführt. Dabei stellt Scope die hohe Neukundenanzahl sowie die konstante Steigerung des verwalteten Immobilienvermögens heraus. Sowohl für Privatanleger als auch für institutionelle Anleger habe die Real I.S. insgesamt gute bis sehr gute Gesamtrenditen erzielt, so Scope. Die Real I.S. wird offizielle Zahlen zu Transaktionsvolumen und Eigenkapitalplatzierung zu Jahresbeginn 2016 veröffentlichen. 

Themen: Fondsrating, Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf