« | Home | »

Scope verliert Dames an DEXTRO Group

Von Dr. Oliver Everling | 6.August 2014

Der erfahrene Real Estate-Experte Bernhard Dames wird künftig bei DEXTRO das Rating von Immobilienfonds verantworten. Die DEXTRO Group positioniert sich zunehmend als Ratinghaus, das in die von Ratingagenturen fokussierten Märkte vordringt.

Vor seinem Wechsel zu DEXTRO war der Diplom-Kaufmann Dames über zehn Jahre lang für die Analyse von Geschlossenen Immobilienfonds bei Scope zuständig, die letzten Jahre in verantwortlicher Position. Darüber hinaus hat Dames im Rahmen des Ratings Offener Immobilienfonds die Immobilienportfolien sämtlicher Offenen Immobilienfonds in Deutschland bezüglich ihrer Chancen und Risiken geprüft.

Ein Schwerpunkt von Dames Immobilienexpertise liegt auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt.  US-Immobilienfonds dürften die AIF-Angebotspalette im laufenden Jahr volumenmäßig dominieren, erwartet die DEXTRO Group.

„Wir freuen uns, dass wir mit Bernhard Dames einen ausgewiesenen Immobilienexperten gewinnen konnten, der uns bei unserem Ziel, für unsere Kunden höchstmögliche Transparenz und Vergleichbarkeit auf dem Markt der Immobilienfonds zu gewährleisten, wirksam unterstützen wird“, so Georgi Kodinov, CEO der DEXTRO Group.

Nach Abschluss seines Studiums an der TU Berlin hat Dames im Laufe seiner Karriere alle Seiten des Immobilienmarktes kennen gelernt. Der Immobilienspezialist arbeitete zunächst in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung für Immobiliengesellschaften. Bevor Dames sich der Analyse- und Ratingtätigkeit zuwandte, gehörte  er der Geschäftsleitung eines Bauträgers und Fondsinitiators an und war im Investmentbereich eines großen Maklerunternehmens tätig.

Themen: Fondsrating, Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf