« | Home | »

S&P’s folgt DZ BANK für BMW

Von Dr. Oliver Everling | 11.Dezember 2013

Der Ausblick ist positiv: S&P hat das Rating von BMW um einen Notch auf A+ heraufgestuft. Die Ratingagentur begründet diesen Schritt mit der Neueinstufung des BMW-Finanzrisikoprofils als „minimal“ auf Basis ihrer angepassten Bewertungsmethodik für Unternehmensbonität.

Das Upgrade mit der Einstufung des Finanzrisikoprofils als „minimal“ repräsentiert den besten Wert auf der sechsstufigen Bewertungsskala und bringt die Erwartung zum Ausdruck, dass BMW die soliden Kreditkennzahlen auch in den kommenden Jahren aufrechterhalten kann.

S&P geht mithin davon aus, dass BMW auch in den nächsten Jahren solide Finanzkennziffern aufrechterhalten kann. „Der stabile Ausblick reflektiert die Erwartung,“ kommentiert die DZ BANK in ihrem Research, „dass BMWs führende Marktpositionen im Premiumsegment die starke Cashflow-Generierung weiterhin unterstützen wird.“

Damit sei S&P „in line“ mit dem CRESTA-SCORE des DZ BANK Research für die BMW Group. „Wie wir bereits mehrfach in unseren Publikationen angeführt hatten, war das BMW-Finanzprofil bereits seit geraumer Zeit mit einem höheren Rating als im mittleren A-Bereich vereinbar. Bis vor kurzem hatten wir jedoch in exogenen, nicht von BMW beeinflussbaren Unsicherheitsfaktoren bonitätsschwächende Faktoren gesehen, die eine Höherstufung noch nicht rechtfertigten. Da sich nun aus unserer Sicht eine Verbesserung der Rahmenbedingungen im Automobilsektor abzeichnet, schwächt sich der oben beschriebene Einfluss auf die Gesamtnote von BMW ab.“

Vor diesem Hintergrund hatten die Analysten der DZ BANK in ihrem Credit Daily vom 4.12.2013 ihren CRESTA-SCORE für die BMW Group von A auf A+ angehoben. „Auf längere Frist sehen wir auch Heraufstufungspotenzial für das Moody’s-Rating, welches derzeit mit A2 und stabilem Ausblick noch eine Stufe niedriger ist. Wir bestätigen daher unsere Erwartung eines positiven Credit Trends.“

„Die Ratingheraufstufung untermauert die Stellung BMWs als einen der besten Credits im Automobilsektor“, kommentiert auch Christian Strätz, CEFA, CIIA, Senior Credit Analyst von der BayernLB. „Da BMW Cash Bonds seit geraumer Zeit i.d.R. unter der A-Kurve handeln, erwarten wir jedoch keine wesentlichen Auswirkungen auf die Spreadentwicklung.“

Themen: Anleiherating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf