« | Home | »

Stabiles A- für SachsenFonds-Deutschland 5

Von Dr. Oliver Everling | 30.Juli 2013

Die Ratingagentur Scope hat den SachsenFonds – Deutschland 5 mit A- (gut) bewertet. Hierbei handelt es sich naturgemäß nicht um ein Credit Rating, sondern ein spezielles Fondsrating. Der Ratingausblick wird von Scope mit „stabil“ angegeben. Im Rahmen der Vergleichsgruppe gehört der Fonds zu den überdurchschnittlich gut beurteilten Beteiligungen.

Scope macht zu dem Fonds eine Reihe weiterer Angaben: Investitionsgegenstand des Fonds ist eine langfristig vermietete Büroimmobilie in Oberhausen, Deutschland. Das Fondsvolumen beläuft sich auf rund 43 Millionen Euro. Es handelt sich um einen reinen Eigenkapitalfonds. Das Investitionskonzept sieht allerdings grundsätzlich die Möglichkeit einer Fremdkapitalaufnahme vor. Der Fonds hat eine geplante Laufzeit von 11 Jahren.

Das Rating sei maßgeblich auf die gute Rendite-Risiko-Relation zurückzuführen, begründet Scope das gute Rating. Im Rahmen der Kapitalflusssimulation wurde eine Renditeerwartung (n. St.) von 3,45 Prozent (Mid-Case) und eine Volatilität von 0,70 Prozent ermittelt. Positiv bewertet Scope den langfristigen Mietvertrag mit einem Mieter sehr guter Bonität sowie das sicherheitsorientierte Fondskonzept. Die Immobilie sei für 15 Jahre und zwei Monate fest an die Bilfinger Power Systems GmbH vermietet. Bei der Mieterin handelt es sich um eine Konzerngesellschaft der Bilfinger SE. Die vereinbarte Miete liegt oberhalb des gegenwärtigen Marktniveaus. Ebenfalls positiv sieht Scope, dass die Instandhaltungskosten durch einen Facility Management-Vertrag mit der HSG Zander GmbH fixiert sind. Das Risiko steigender Kosten trägt damit der Dienstleister – und nicht der Fonds.

Risiken sieht Scope vor allem im Zusammenhang mit dem Verkauf des Objekts zum Ende der Fondslaufzeit. Zum prognostizierten Desinvestitionszeitpunkt verfügt der Mietvertrag noch über eine Restlaufzeit von circa dreieinhalb Jahren. Nach Ansicht von Scope ist eine Verlängerung des Vertrags Voraussetzung für einen erfolgreichen Verkauf der Immobilie. Der Initiator SachsenFonds ist ein langjährig etablierter, bankenunabhängiger Anbieter Geschlossener Fonds. In einem separaten Management-Rating der Scope-Analysis vom Juli 2013 wurde dem Emissionshaus in seiner Gesamtheit eine hohe Qualität (A-) bescheinigt. In der Risikoklassifizierung Geschlossene Fonds wurde der Fonds in die Risikoklasse 3 – mittleres Risiko – eingestuft. Die Hinweise zu Risiken Geschlossener Fonds sind zu beachten, insbesondere das generelle Totalverlustrisiko.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf