« | Home | »

Storno bei Wallenborn Anleihe

Von Dr. Oliver Everling | 15.August 2013

Am 15. August 2013 zog Scope das erst am 8. Juli 2013 veröffentlichte Rating der Wallenborn Anleihe mit einer Rating-Gesamtnote von BBB+ zurück. Mit diesem Schritt wird auch ein zukünftiges Monitoring der Anleihe der Wallenborn Adria Wind GmbH ausgesetzt.

Hintergrund dieser Entscheidung ist die Rücknahme des Angebotes zur Beteiligung an der geplanten Mittelstandsanleihe der Wallenborn Adria Wind GmbH (Emittentin). Das öffentliche Angebot wurde beendet, da eine Vollplatzierung der Anleihe nicht realisiert werden konnte. Bereits eingegangene Zeichnungsanträge werden storniert und kommen nicht zur Ausführung. Die Anleihe mit einem geplanten Gesamtvolumen in Höhe von 80,0 Mio. EUR sollte eine feste Verzinsung von 7,0 Prozent p.a. bieten.

Die Emittentin hält 100 Prozent der Anteile an der kroatischen Selan d.o.o., die den Windpark Senj I in Kroatien betreibt und eine geplante Erweiterung des Windparks verantwortet. Der Anleiheerlös sollte im Wesentlichen für die Ablösung eines von der HSH Nordbank an die Selan d o o gewährten Darlehens verwendet werden.

Themen: Anleiherating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf