« | Home | »

Investorenbefragung: Quantitative Easing und Bankenunion

Von Dr. Oliver Everling | 19.August 2013

Die Politik der Noten- und Zentralbanken sowie die Vorschriften durch die regulierenden Stellen der Finanzmärkte haben den stärksten Einfluss auf die Entscheidungen von institutionellen Anlegern in festverzinslichen Wertpapieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Fitch Ratings.

„Speziell die Themen Quantitative Easing und Bankenunion beschäftigen hierbei die Investoren“, merkt dazu von Fitch Ratings Christian Giesen, Director, Business & Relationship Management, zur Studie seiner Kollegen an.

Fitch Ratings seine neue Investorenbefragung zum dritten Quartal 2013 veröffentlicht. Die Ergebnisse finden sich ausführlich auf 14 Seiten. Auch ein kurzes Internetvideo hat die Ratingagentur diesmal zum Thema gedreht. Link zum Video: http://www.fitchratings.com/jsp/general/video_all.jsp?id=2610307656001

Themen: Ratings | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf