« | Home | »

Unabhängiges ETF-Rating von Scope

Von Dr. Oliver Everling | 3.Mai 2011

Um eine hohe Marktabdeckung und eine absolute Neutralität zu gewährleisten, erfolgt das von Scope Analysis durchgeführte Rating für ETFs grundsätzlich ohne Auftrag des Produktanbieters. „Die Ratings und Analysen werden in eigenem Auftrag durchgeführt,“ stellt Sasa Perovic, Diplom-Volkswirt, Leiter Zertifikate- und ETF-Analyse, von der Scope Analysis GmbH, klar, „wobei die Veröffentlichungsrechte stets bei Scope Analysis bleiben.“ Somit haben Produktanbieter beim Rating von Scope keine Möglichkeit, schlechte Ratings durch Nichtveröffentlichung auszublenden.

Sasa Perovic ist seit 2007 Leiter der Analyse bei Scope Analysis für die Bereiche Zertifikate, ETFs und Investmentfonds. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Konzeptionierung und Durchführung der Ratings. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt arbeitete er im Investment Research beim größten Deutschen Makler Pool BCA AG in Bad Homburg. Dort war er im Bereich der quantitativen und qualitativen Fondsanalysen tätig. 2006 wechselte er zur Feri EuroRating Services AG, wo er neben der quantitativen Bewertung von Fonds auch die Bewertung der Management Qualität durchführte.

„Es werden alle Produkte und Anbieter berücksichtigt. Eine Diskriminierung oder Bevorzugung von Produktanbietern ist ausgeschlossen“, schreibt Perovic in seinem Beitrag für das Buch „Exchange Traded Fund Rating“ (herausgegeben von Dr. Oliver Everling und Götz Kirchhoff, Art.-Nr. 22.472-1100 Bank-Verlag Medien GmbH, ISBN 978-3-86556-257-9, http://www.bank-verlag-shop.de/product_info.php/products_id/3030).

Perovic geht detailliert auf die Kriteriologie von Scope ein: Die Benotung erfolgt zunächst auf Ebene der einzelnen Panels. Den dort aufgeführten Einzelkriterien wird, je nach Merkmalsausprägung, ein numerischer Wert von eins bis zehn zugewiesen. Dabei stellt zehn die höchste Benotungsstufe dar. Im zweiten Schritt wird die Note des jeweiligen Panels berechnet, die sich als gewichteter Durchschnitt der jeweiligen Kriterien ergibt.

Themen: ETF-Rating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf