« | Home | »

Vom Finanzberater zum Finanzcoach

Von Dr. Oliver Everling | 13.April 2013

„Privates Finanz Management ist das TOP Thema des Jahres 2013. Banken und Softwarefirmen planen dem Kunden alles zur Verfügung zu stellen, was er braucht gute Entscheidungen selbst zu treffen. Doch geht es ganz ohne persönliche Begleitung? Wir glauben nein!“ So die Antwort von Monika Müller von FCM Finanz Coaching, Wiesbaden. Sie wird zum Thema „Vom Finanzberater zum Finanzcoach: Den Kunden beim Risikoprofiling und seinem privaten Finanzmanagement begleiten“ auf dem 5. Expertenforum “Risikoprofiling von Anlegern” sprechen. Es findet in Riezlern im Kleinwalsertal am 13. Juni 2013 statt.

Gute Finanzentscheidungen brauchen einen professionellen Dialog. „Neben den fachlichen Informationen,“ unterstreicht die Finanzpsychologin, „braucht der Kunde ganz besonders die Auseinandersetzung mit sich selbst. Wie soll er sich die Fragen nach Zielen, Bedürfnissen und Wünschen sinnvoll und nachhaltig beantworten. Eindimensionale Antworten: Weiter, höher, mehr, bringen nicht das zum Ausdruck, was den Kunden wirklich bewegt.“

Oft gelte es auch Konflikte zwischen dem Wollen und dem Können zu lösen. „Und am Ende braucht der Kunde vor allem“, unterstreicht Müller, „Vertrauen zu seinen eigenen Entscheidungen. Er braucht einen Gesprächspartner,“ weiß sie aus ihrer langjährigen Beratungspraxis, „der ihn begleitet bis das gewünschte Ergebnis auch eintritt. Ein Finanzcoach kann diese Aufgabe annehmen. Lernen Sie ein neues Konzept zur Begleitung von Kunden kennen.“

Monika Müller ist Diplom-Psychologin, Master Certified Coach (ICF) und seit 1999 Geschäftsleiterin von FCM Finanz Coaching. Sie hat sich darauf spezialisiert, Finanzberatung und Finanzentscheidungen ihrer Kunden zu optimieren – durch Coaching, Seminare und Organisationsentwicklung.

Voraussetzung dafür ist ein klares Bewusstsein ihrer professionellen Kunden und deren Klienten für die Rolle von Geld und Risiko bei Finanzentscheidungen. Das Risikoprofiling von FinaMetrica und die Geldforschung von Peter Koenig sind dabei für sie zu einem Grundstein ihrer Arbeit geworden. „Egal ob Profi oder Privatkunde: Wenn die Themen Geld und Risiko auf den Tisch kommen,“ macht Müller klar, „breiten sich die Lebensthemen eines jeden Menschen und einer jeden Organisation vor uns aus. Erst dann verstehen wir, was dieser Mensch oder das System wirklich braucht.“

Themen: Risikoprofiling | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf