« | Home | »

Alle Anerkennung für Euler Hermes Rating

Von Dr. Oliver Everling | 16.Mai 2011

Die Ratingagentur Euler Hermes Rating GmbH ist die erste aus Deutschland, die sowohl nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, als auch als "externe Bonitätsbeurteilungsinstitution" für Zwecke der Eigenmittelunterlegung im Kreditgeschäft der Banken anerkannt wird.

Die "Liste der für die bankaufsichtliche Risikogewichtung anerkannten Ratingagenturen samt Mapping" der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (www.bafin.de) erhält damit einen Neuzugang. Seit 14. August 2009 sind hier die für die bankaufsichtliche Risikogewichtung anerkannte Ratingagenturen nach §§ 52 und 53 Solvabilitätsverordngung (SolvV) erfasst.

Bisher waren hier Creditreform Rating AG (CRAG, für das Marktsegment "Andere Forderungen" nach § 52 Abs. 2 Satz 6 Nr. 3 SolvV), DBRS (für alle Marktsegmente nach § 52 Abs. 2 Satz 6 SolvV), Fitch Ratings (für alle Marktsegmente nach § 52 Abs. 2 Satz 6 SolvV), Japan Credit Rating Agency Ltd. (JRCA, für das Marktsegment "Andere Forderungen" nach § 52 Abs. 2 Satz 6 Nr. 3 SolvV), The McGraw-Hill Companies unter der Marke "Standard & Poor’s Ratings Services" (S&P, für alle Marktsegmente nach § 52 Abs. 2 Satz 6 SolvV) und Moody’s Investors Service (für alle Marktsegmente nach § 52 Abs. 2 Satz 6 SolvV) verzeichnet.

Eine Ratingagentur wird für Risikogewichtungszwecke von der Bundesanstalt nur dann anerkannt, wenn die Methodik zur Bonitätsbeurteilung Objektivität, Unabhängigkeit, laufende Überprüfung und Transparenz gewährleistet sowie die mit der Methodik erstellten Bonitätsbeurteilungen Zuverlässigkeit und Transparenz gewährleisten.

Themen: Anerkennung, Ratingagentur, Ratings | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf