« | Home | »

ayondo startklar für 2015

Von Dr. Oliver Everling | 29.Dezember 2014

Die ayondo Holding AG schließt eine Marketingkooperation mit SevenVentures, dem Ventures-Arm der ProSiebenSat.1 Group. Das FinTech-Unternehmen ayondo bietet Software und Dienstleistungen im Bereich Social Trading und Finance 2.0 an.

Die ayondo Gruppe will durch die Kooperation Anteile in ihrem Kernmarkt Deutschland deutlich ausbauen. Nie zuvor gab es eine vergleichbare Zusammenarbeit in der Branche für Broker- und Finanzprodukte. Diese Marketingkooperation und die signifikante Werbepräsenz auf den Sendern der Mediagruppe wird den Bekanntheitsgrad von ayondo wesentlich erhöhen und schafft somit die besten Voraussetzungen, neue Kundengruppen für diese innovative und effiziente Art der Geldanlage zu begeistern.

„Wir freuen uns sehr, mit SevenVentures einen starken Partner mit langjähriger Expertise im Aufbau junger, innovativer Unternehmen an unserer Seite zu haben. So bietet sich uns gemeinsam die Chance, das Thema Social Trading einem breiten Publikum vorzustellen. Diese Kooperation ist ein Quantensprung für die Entwicklung von ayondo und hebt das Thema Geldanlage durch Social Trading vollends aus der Nische“, sagt Robert Lempka, CEO der ayondo Gruppe.

Social Trading ist eine internetbasierte und zukunftsweisende Art der Geldanlage. Privatanleger können per Mausklick Experten und ihren Handelsstrategien auf www.ayondo.com folgen und so deren Portfolioentwicklung durch elektronisches Folgen dieser Handelssignale eins zu eins kopieren. Ziel von Social Trading ist, dass auch Anleger, die nicht genügend Zeit oder ausreichende Expertise haben, um in Eigenregie an den Finanzmärkten zu agieren, vollautomatisiert von dem Wissen der Experten profitieren können.

„Für ayondo war das Jahr 2014 ein sehr bedeutendes: Wir haben die Weichen gestellt, um international und in unserem Kernmarkt Deutschland wesentlich zu wachsen. Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die uns diese Positionierung gibt und auf ein spannendes nächstes Geschäftsjahr 2015“, fasst Lempka zusammen.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf