« | Home | »

Beste Fonds für 2012 aus Deutschland, Österreich und Schweiz

Von Dr. Oliver Everling | 25.Oktober 2011

Die Feri EuroRating Services AG zeichnet auch dieses Jahr einen besonders innovativen Fonds des deutschen, österreichischen oder Schweizer Fondsmarkts aus. Für den Sonderpreis „Fund Innovations“ der Feri EuroRating Awards 2012 wählt eine Expertenjury aus fünf Produkten den Sieger, der am 22. November 2011 bei einer feierlichen Preisverleihung in Bad Homburg bekanntgegeben wird.

Nominiert sind AllianceBernstein, RMB Income Plus Portfolio, Fidelity Funds – China Consumer, Julius Baer BF Emerging Markets Inflation Linked, Swisscanto (LU) Bond Invest CoCo, RBS Market Access CTA Index ETF.

Zur Jury aus unabhängigen Fondsexperten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gehören Dr. Kurt Michael Becker (Institutional Money), Udo Behrenwaldt (versch. Aufsichtsratsmandate), Hans-Jörg Bruckberger (Wirtschaftsblatt Verlag AG), Ralf Kolbe (portfolio international), Dr. Michael Partin (ifund services) und Dr. Peter Spinnler (versch. Verwaltungsratsmandate).

„Der Sonderpreis Fund Innovations hat sich zu einer viel beachteten Kategorie der Feri EuroRating Awards entwickelt“, erklärt Dr. Tobias Schmidt, Vorstandssprecher der Feri EuroRating Services AG. „Branche und Anleger gleichermaßen blicken gespannt darauf, welcher Fonds den hohen Ansprüchen der Jury an Innovationsgrad und Dauerhaftigkeit der Investmentidee am ehesten genügt.“

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Dr. Oliver Everling

    Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH in Frankfurt am Main.

    Als Gesellschafter, Beirat, Aufsichtsrat, Independent Non-Executive Director nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, Mitglied von Ratingkommissionen, Chairman des ISO-TC "Rating Services", Gastprofessor der CUEB in Peking und zum Beispiel als Herausgeber von mehr als 50 Büchern war oder ist er mit Ratingfragen befasst.

    Nach Promotion am Bankseminar der Universität zu Köln war Dr. Oliver Everling Referent des Arbeitskreises Rating der WM Gruppe und ab 1991 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Rating mbH sowie von 1993 bis 1998 Abteilungsdirektor und Referatsleiter in der Dresdner Bank.