« | Home | »

Gutes Rating überzeugt vermögende Kunden

Von Dr. Oliver Everling | 23.Januar 2014

Christoph Lieber berichtet als Vorstandsvorsitzender der St. Galler Kantonalbank Deutschland AG über den erfolgreichen Eintritt in.Deutschland. Zu Hilfe komme der Bank auch ihr exzellentes Rating. Andere Schweizer Banken hätten Fehler gemacht, insbesondere in drei Punkten: unterschätzte Standortkomplexitat, Probleme mit der IT und zu großer Overhead. Eine neu in den Markt der Vermögensverwaltungen eintretende Bank habe allerdings mit erheblichem Aufwand der Kundenakquisition wegen des notwendigen Einverständnisses zu tun.

Die St.Galler Kantonalbank wachse daher mit Empfehlungen. Der Kunde profitiere vom Outsourcing der deutschen Bankenplattform durch Kostenvorteile. Für das Outsourcing werde die Grundlage der Genossenschaftsbanken genutzt. Ein weiterer Erfolgsfaktor sei es, keine eigenen Produkte, kein Investment Banking und keine negativen Schlagzeilen aufzuweisen.

Die St. Galler Kantonalbank gebe ein klares Commitment für den deutschsprachigen Raum, sonst sei keiner so fokussiert in Deutschland, berichtet Lieber. Mit ca. 2 Milliarden € Vermögen und Abgängen, die stets mehr als kompensiert werden, werde bereits ein profitables Wachstum unter Beweis gestellt.

Eine Lücke tut sich im Markt auf, sieht Lieber, da andere Banken nur noch eigene Produkte verkaufen. Der Fokus seiner Bank liege auf profitables Wachstum. 2017 sei die Bank auch insgesamt in Deutschland profitabel. Die St. Galler Kantonalbank Deutschland AG führt ihre Recruiting-Erfolge auf verschiedene Faktoren zurück. Beispielsweise schließt das Haus den Einsatz eigener Produkte kategorisch aus und verzichtet bewusst auf Produktvertriebsvorgaben. Dieses Vorgehen ist zwar gegen den Branchentrend, führt allerdings zu höherer Beratungsqualität und mehr Kundenzufriedenheit.

Themen: Bankenrating, VV-Rating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.