« | Home | »

Mehr Transparenz durch Investment Monitoring

Von Hien Hoang | 5.Oktober 2011

Mit dem neuen Investment Monitoring bietet Scope Analysis seit April dieses Jahr erstmalig ein System, das Geschlossene Fonds fortlaufend überwacht und analysiert. Derzeit klafft zwischen der Transparenz in der Emissionsphase und dem Kenntnisstand der Anleger während der Fondslaufzeit eine Lücke. Ziel des Investment Monitorings ist es, diese Lücke zu schließen, so dass Berater und Anleger permanent über die Entwicklung einer Vielzahl von Fonds gleichzeitig im Bilde sind. Außerdem führt Scope Stress-Tests und Fortführungsprognosen durch und ermittelt Indikationen für den Anteilswert. Anleger erhalten dadurch eine realistische Vorstellung, mit welchen Kapitalrückflüssen sie im besten und auch im schlimmsten Fall rechnen können.

Lloyd Fonds hat als erstes großes Emissionshaus ein kontinuierliches Investment Monitoring für eine neue Fonds installiert. „Gerade auch in Krisenzeiten hat sich gezeigt, dass die Qualität und die Transparenz der Berichterstattung während der Fondslaufzeit immer wichtiger werden. Die After-Sales-Betreuung der Anleger ist heute mindestens genauso relevant für den Erfolg eines Emissionshauses wie der Betrieb. Hier ist das Investment Monitoring von Scope eine ideale Ergänzung. Es gibt uns die Möglichkeit, unseren Vertriebspartnern und Anlegern zusätzlich ein Kontrollinstrument an die Hand zu geben, das von externer, unabhängiger Stelle über die Entwicklung der Fonds informiert und die weiteren Zukunftsaussichten bewertet “ betonnt Dr. Torsten Teicher, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG.

„Dies ist für Anleger einer der größten Vorteil, die mit dem Investment Monitoring verbunden sind. Bislang ist die fehlende Anteilswertermittlung während der Laufzeit eines der größten Schwachstellen des Geschlossenen Fonds . Dies gilt vor allem im Vergleich mit anderen Kapitalanlagen. Die Veräußerung, Vererbung und Beleihung von Fondsanteilen wird dadurch derzeit enorm erschwert. Himzu kommt, das Anleger nicht erst nach zehn- oder fünfzehnjähriger Fondslaufzeit mit dem Wert ihres Investments konfrontiert, sondern fortlaufend darüber informiert werden. Damit können sie ihre individuelle Vermögenssituation wesentlich besser planen“.

Wie zum Beispiel die aktuelle Bewertung der Lloyd-Fonds durch Scope Investment Monitoring (www.investment-monitoring.de) ziegen: Lloyd – Airbus A380 Singapore Airlines hat im Segment Leasing ein Investment Rating A, Lloyd-Energie Europa, Segment Energie, Investment Rating A- und Lloyd-Holland Utrecht, Segment Immobilien, Investment Rating A-.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf