« | Home | »

Neues Modell von S&P Capital IQ

Von Dr. Oliver Everling | 8.Oktober 2013

S&P Capital IQ, ein führender Anbieter von Research in verschiedenen Assetklassen sowie von Daten und Analysen, gibt die Markteinführung von PD Modellgrundlagen („PD Model Fundamentals“) bekannt. Es soll als ein innovatives Tool verwendet werden, um die Ausfallwahrscheinlichkeit (PD) von öffentlichen und privaten Unternehmen zu beurteilen. PDs produziert von diesem Tool können Benutzer verwenden, um solche Unternehmen zu screenen und zu identifizieren, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit kurz- bis mittelfristig Bereich säumig werden.

„PD Model Fundamentals“ verwendet eine Kombination von Kennzahlen und makroökonomischen Faktoren, um das Kreditrisiko für öffentliche und private Unternehmen global zu beurteilen. S&P Capital IQ stellt als ein einzigartiges Merkmal des neuen Werkzeugs heraus, dass es zwei PDs erzeugt für jedes Unternehmen – eine für das finanzielle Risiko und eine für das unternehmerische Risiko – die werden dann in einer einzigen Ausfallrate zusammengefasst und reflektieren die Gesamtbeurteilung der Unternehmensbonität.

Ein Unternehmen kann aus einer Perspektive stabil aussehen – berechnet nach seinen Zahlen, d.h. dem finanziellen Risiko, kann aber schwach basierend auf Land- oder Branchenrisiko seiner relativen Wettbewerbsposition (d.h. dem unternehmerischen Risiko) zu klassifizieren sein oder umgekehrt.

Mit diesen beiden Maßnahmen will S&P Capital IQ Benutzern ermöglichen, tiefer in potenzielle Probleme einzudringen und ihre Ursprünge zu verstehen. Die Quantifizierung der Unternehmensrisikofaktoren ist möglich, da S&P Capital IQ über Daten der Berichterstattung für Hunderttausende von öffentlichen und privaten Unternehmen verfügt, die sowohl Finanz- als auch Marktinformationen über Diversifizierung, Marktanteil, Eigentumsverhältnisse oder Management umfassen.

Themen: Unternehmensrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf