« | Home | »

Neues Portal Mezzanine-Vergleich.de

Von Dr. Oliver Everling | 17.November 2008

Schon jetzt bekommt der Mittelstand die Auswirkungen der Finanzkrise zu spüren. Der Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) geht davon aus, dass sich Unternehmen bei ihrer Kreditbeschaffung in den kommenden Monaten auf erschwerte Bedingungen einstellen müssen. Die Banken stellen sich bereits auf eine sich abzeichnende Rezessionsentwicklung ein, die zu einer rigideren Kreditvergabe führen wird.

„Trotz der restriktiveren Kreditvergabe der Banken haben mittelständische Unternehmen weiterhin gute Chancen, das erforderliche Kapital für ihr strategisches und operatives Unternehmenswachstum zu generieren, um damit ihre Liquiditätssituation langfristig zu sichern“, sagt Prof. Dr. Andreas Huber, Geschäftsführer der CLP Corporate Finance GmbH. Eine der Voraussetzungen dafür sei, altbekannte Wege der Kreditvergabe zu verlassen und sich für neue Ideen und Finanzierungswege zu öffnen und diese kennen zu lernen.

Eine mögliche Finanzierungsform ist die Aufnahme von Mezzanine-Kapital. Der aus dem italienischen il mezzanino (Zwischengeschoss) abgeleitete Begriff bezeichnet sämtliche Finanzierungsformen, deren bilanzielle Bewertung zwischen reinem Eigenkapital und klassischen Fremdkapital liegt. Die Positionierung des Mezzanine-Kapitals als Eigenkapital (Equity Mezzanine) oder Fremdkapital (Debt Mezzanine) ist von der jeweiligen vertraglichen Ausgestaltung der konkreten Finanzierung abhängig.

Mezzanine-Kapital ist für mittelständische Unternehmen vor allem deswegen attraktiv, weil es ihnen ermöglicht, wirtschaftliches Eigenkapital aufzunehmen, ohne dass den Unternehmen dadurch die unternehmerische Freiheit eingeschränkt wird. Bei einer entsprechenden vertraglichen Ausgestaltung wird Mezzanine-Kapital von den Banken wirtschaftlich als Eigenkapital behandelt und verbessert so das Rating des Unternehmens. Die Aufnahme von zusätzlichem Fremdkapital wird erheblich erleichtert. Zinszahlungen können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden.

Der Markt für Mezzanine-Angebote ist mittlerweile jedoch sehr unübersichtlich. Mit der stark wachsenden Produktvielfalt wird es für Unternehmen immer schwieriger, das für sie optimale Angebot zu finden. Seit dem 10. November 2008 ist jetzt ein Internet-Portal zum Thema Mezzanine-Kapital online gegangen, auf dem sich Unternehmen über diese Finanzierungsform umfassend informieren können. Unter www.mezzanine-vergleich.de sind die einzelnen Mezzanine-Anbieter mit ihren Produkten und Konditionen abgebildet, so dass Unternehmen die Angebote vergleichen und ggf. das für ihr Unternehmen passende Angebot auswählen können. Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Mezzanine-Produkt sollte jedoch stets eine juristische und finanzwirtschaftliche Prüfung durch Experten erfolgen. Im Detail unterscheiden sich die verschiedenen Angebote deutlich. Damit die gewünschten bilanziellen Effekte eintreten, ist eine sorgfältige vertragliche Ausgestaltung erforderlich, die die individuellen Bedürfnisse des kapitalsuchenden Unternehmens berücksichtigt.

Themen: Mittelstandsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf