« | Home | »

Upgrades auf der iberischen Halbinsel

Von Dr. Oliver Everling | 5.Juli 2017

Spanien und Portugal waren von der Finanz- und Wirtschaftskrise und deren Folgen in Europa mit am stärksten betroffen. Aber Schritt für Schritt arbeiten sich diese Staaten nach Ansicht des internationalen Kreditversicherers Coface aus der Krise heraus. Nun hat Coface im Rahmen seiner regelmäßigen Aktualisierung von Länderbewertungen die beiden Nachbarn heraufgestuft: Spanien in A2, Portugal in A3. Leichten Aufwind sieht Coface auch für Russland. Im arabischen Raum und in Afrika hingegen steigen die Risiken.

In Spanien entwickeln sich nach Einschätzung der Coface-Analysten Wachstum und Außenhandel dynamisch. Das Wachstum legt 2017 mit voraussichtlich 2,7 Prozent schneller zu als erwartet. Getragen wird der Aufschwung von starken Exporten. Die verbesserte Arbeitsmarktlage dürfte aber auch den privaten Konsum ankurbeln. Portugal ist aus dem Defizitverfahren der Europäischen Kommission genommen worden. Auch wenn die Verschuldung noch eine große Bürde ist, markiert dies einen Wendepunkt für das Land. Bei einem weiter starken Exportbeitrag dürfte die portugiesische Wirtschaft nach 1,4 Prozent 2016 in diesem Jahr um 2 Prozent und 2018 um 1,7 Prozent zulegen.

Eine leichte Erholung sieht Coface in Russland und hat die Länderbewertung von C in B heraufgesetzt. Die Investitionen stiegen im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,3 Prozent. Die Industrieproduktion legte im April gegenüber dem Vorjahr ebenfalls um 2,3 Prozent zu. Die Einzelhandelsumsätze gingen nicht weiter zurück, stellt Coface fest. Ursächlich sei unter anderem die kontrollierte Inflation, die bei rund 4 Prozent liegt. Auch der Absatz von Autos zieht an (2017 bis jetzt um 11 Prozent). Die Unternehmen machten im ersten Quartal 2017 gut 5 Prozent mehr Gewinn als im ersten Vierteljahr 2016. Besser lief es in dieser Hinsicht vor allem im Bergbau, bei der Energiegasproduktion und in der Immobilienwirtschaft. Im verarbeitenden Gewerbe hingegen gingen die Netto-Erträge zurück.

Themen: Länderrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf