« | Home | »

Veröffentlichung aus nicht öffentlichem Fachgespräch

Von Dr. Oliver Everling | 18.Februar 2008

Die Stellungnahme von Moody’s Investors Service anlässlich des nicht öffentlichen Fachgesprächs beim Finanzausschuss des Deutschen Bundestages am 13. Februar 2008 zur „Rolle und Verantwortung der Ratingagenturen im aktuellen Finanzmarktgeschehen“ wurde von Moody’s auf der Website der Agentur, www.moodys.de, veröffentlicht.

Moody’s Investors Service („MIS“) bedankt sich darin für die Einladung zur Teilnahme an dem Fachgespräch beim Finanzausschuss des Deutschen Bundestages zur „Rolle und Verantwortung der Ratingagenturen im aktuellen Finanzmarktgeschehen“. MIS unterstütze die eingehende Untersuchung der Rolle der verschiedenen Marktteilnehmer zu diesem wichtigen Zeitpunkt in der Entwicklung der Kapitalmärkte. „Wir begrüßen es ausdrücklich,“ schreibt Detlef Scholz, Geschäftsführer der Moody’s Deutschland GmbH, „dass uns Gelegenheit gegeben wird, unsere Sicht der Dinge in die aktuelle Diskussion über die Rolle und Funktion der Ratingagenturen insbesondere mit Blick auf den Markt für strukturierte Finanzierungen einzubringen.“

MIS unterstützt die umfassenden, weltweiten Anstrengungen der Marktteilnehmer und politischen Entscheidungsträger, transparent und koordiniert zusammenzuarbeiten. „Wir sind überzeugt, dass diese sorgfältige Erforschung der Ursachen der jüngsten Marktturbulenzen zu geeigneten Lösungen führen wird, die dazu beitragen, das Vertrauen in die Kapitalmärkte wiederherzustellen. Ein solcher kollektiver und maßvoller Ansatz sollte auch dazu beitragen, das Risiko unverhältnismäßiger Reaktionen zu senken, die unbeabsichtigte negative Folgen haben könnten – etwa, indem künftig falsche Anreize für die Marktteilnehmer geschaffen werden.“

MIS stehe vor dem Hintergrund der fortschreitenden Entwicklung der Ereignisse an den Finanzmärkten in einem kontinuierlichen Dialog mit den wichtigsten Interessensgruppen. Dabei versuchen die Analysten von Moody’s, die gegenwärtigen Bedenken besser zu verstehen und herauszufinden, welche Anforderungen der Markt an sie und ihre Ratings für strukturierte Finanzierungen stellt. Dieser Dialog umfasse Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern, Anlegern und Emittenten. Hinzu kommen neben der aktiven Teilnahme an Anhörungen, Podiumsdiskussionen und Telefonkonferenzen auch schriftliche Bitten um Stellungnahme sowie diverse weitere, themenrelevante Veröffentlichungen.

„In unserer schriftlichen Stellungnahme möchten wir Ihnen zunächst unsere allgemeine Sichtweise darlegen, zu der wir unter Einbeziehung der aufschlussreichen Erkenntnisse aus unserem intensiven Dialog mit den Marktteilnehmern gelangt sind.“ Außerdem geht Moody’s auf einige zentrale Fragen ein, die der Agentur von Seiten der Marktteilnehmer in Deutschland hinsichtlich der Rolle der Ratingagenturen gestellt wurden.

Themen: Ratingagentur | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf