« | Home | »

Viermal Bestratings für Barclays ETFs

Von Dr. Oliver Everling | 10.August 2009

Die Bad Homburger Feri EuroRating Services AG hat zum Stichtag 31. Juli 2009 die aktuellen Fondsratings veröffentlicht. Dabei wurden auch ETF-Produkte von Barclays Global Investors und Lxyor Asset Management innerhalb ihrer Vergleichsgruppe mit Top-Ratings ausgezeichnet.

„Es ist sinnvoll, ETFs innerhalb der jeweiligen Anlagekategorie mit allen vergleichbaren Anlagealternativen zu bewerten“, so Christian Michel, Teamleiter Fonds & Zertifikate bei der Feri EuroRating Services AG. „Die Erfahrung zeigt, dass sich der Anleger zunächst für eine bestimmte Anlageklasse entscheidet und innerhalb dieser dann die Auswahl eines Fonds – egal ob aktiv, semi-aktiv oder passiv gemanagt – nach dem Chancen-Risiko-Profil trifft.“ Den relativen Ansatz der Fondsbewertung innerhalb der jeweiligen Vergleichsgruppe verfolgt Feri bereits seit 1998 für alle zum Vertrieb zugelassenen Fonds. Im Jahr 2005 vergab Feri erstmals Ratings für ETFs nach dem etablierten Verfahren.

In der aktuellen Auswertung werden gleich vier Fonds von Barclays Global Investors innerhalb ihrer jeweiligen Peergroup mit dem begehrten A-Rating von Feri (sehr gut) ausgezeichnet (siehe Tabelle). Weitere vier Fonds erhielten eine gute Bewertung, darunter auch der 3,5 Mrd. Euro große iShares DJ EURO Stoxx 50 (DE) (ISIN: DE0005933956) und der populäre iShares DAX® (DE) (ISIN: DE0005933931) für deutsche Standardwerte.

Vom französischen Anbieter Lyxor Asset Management wurden insgesamt fünf Fonds mit „sehr gut“ oder „gut“ geratet. Dabei erhielt nur der auf mittlerer Laufzeiten spezialisierte Euro-Rentenfonds Lyxor ETF EuroMTS 3-5 Y (ISIN: FR0010037234) ein A-Rating. Zu den mit „gut“ bewerteten Produkten zählt unter anderem das 4,6 Mrd. Euro Flaggschiff Lyxor ETF DJ Euro Stoxx 50 A (ISIN: FR0007054358). Der Fonds wird von Feri bereits seit 30. April 2008 in der Kategorie Aktien Euroland als Top-Fonds geführt.

Alle von Feri bewerteten Investmentfonds, sowie ausführliche Informationen zu allen Fonds mit öffentlicher Vertriebszulassung finden interessierte Nutzer unter www.fonds-rating.de. Grundlage für die Bewertung der Fondsqualität ist ein mehrdimensionales Bewertungs-modell, in das sowohl Performance- als auch Risiko-Indikatoren einfließen. Während der Performance-Indikator (70 Prozent Gewichtung) die relative Performance, die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance bewertet, wird im Risiko-Indikator (30 Prozent Gewichtung) das Timingrisiko, das Verlustrisiko und das Verhaltensrisiko bewertet. Die Bewertung der dabei relevanten Teilaspekte erfolgt in Abhängigkeit der Fondshistorie sowohl quantitativ als auch qualitativ.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf