« | Home | »

CARE Rating: Credit Analysis & Research

Von Rainer Kreutz | 22.August 2011

Credit Analysis & Research Ltd (CARE Rating) ist ein indisches Rating-Unternehmen mit einer breiten Palette von Ratingprodukten und einer umfassenden Beratung zum Thema Rating. “Die CARE Ratingmethoden stehen im Einklang mit den international besten Praktiken”, heißt es dazu selbstbewusst aus Indien. Seit der Gründung im April 1993 führte die CARE Rating nach eigenen Angaben mehr als  8.488 Bewertungen mit einem Gesamtwert von über 410 Mrd. Euro durch (Stand September 2010).

Die drei größten Aktionäre von CARE sind die IDBI Bank mit 26%, die Canara Bank mit 23%  und die State Bank of India mit 9%. Die Federal Bank, IL & FS, ING Groep und die Vyasa Bank sind ebenfalls investiert, jedoch mit kleineren Anteilen.

CARE Rating ist von der indischen Regierung und Aufsichtsbehörde als Ratingagentur akkreditiert und bei dem Securities und Exchange Board of India registriert. Die CARE Ratings werden durch Indiens größte Banken, Reserve Bank of India (RBI), National Bank of Agriculture and Rural Development (NABARD), National Housing Bank (NHB) und National Small Industries Corporation (NSIC), anerkannt.  Die Reserve Bank of India hat die Ratingagentur als geeignete externe Agentur für die Zwecke der Umsetzung von Basel II in Indien bevollmächtigt.

Die CARE verfügt über eine zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Bewertung von Unternehmen und Schuldtiteln. Es wird das gesamte Spektrum von Unternehmen bewertet, von Banken über Non-Bank-Finance Corporations (NBFCs) bis hin zu öffentlichen Unternehmen. “CARE Rating ist gut gerüstet, um alle Arten zur Kapitalmittelbeschaffung wie Commercial Paper, Anleihen, Schuldverschreibungen, Hybride Instrumente, strukturierte Verbindlichkeiten, Vorzugsaktien, Kredite, Asset Backed Securities (ABS), Residential Mortgage Backed Securities (RMBS) etc. zu bewerten und Meinungen über die relative Fähigkeit und Bereitschaft einer rechtzeitigen Rückzahlung von Schulden eines Emittenten abzugeben.”

Eine Bewertung erfolgt nach optimierten internationalen Ratingmethoden, die laufend durch neu entwickelte Tools und Techniken verfeinert werden. Das Gründungsmitglied der Association of Credit Rating Agencies in Asien (ACRAA) steht aktiv im Dialog mit asiatischen und internationalen Ratingagenturen, was den Zugang zu internationalem Knowhow und Informationsaustausch langfristig sichert.

Die Ratingdefinitionen von CARE korrespondieren mit internationalen Standards. Ein Emittent kann verschiedene Ratings aufweisen, je nach Ausstattung und Besicherung der von ihm begebenen Anleihen. Die Skala für langfristige Papiere, wie z.B. Commercial Paper, Anleihen und Schuldverschreibungen umfasst 8 Kategorien mit CARE AAA (hervorragende Zahlungsfähigkeit), dann CARE AA usw. bis CARE B. Es folgen die Kategorien CARE C und CARE D (Zahlungsausfall). Das Rating für kurzfristige Papiere umfasst 5 Gruppen: PR-1, PR-2, PR-3, PR-4 und PR-5.

CARE Ratings verfolgt das Ziel, Investoren und Risikomanagern mit unabhängigen, authentischen und aufschlussreichen Informationen zu versorgen. Die Informationen werden aus einer detaillierten Analyse der Risiken und Bewertung der Bonität eines Emittenten ermittelt.  Die Stärke von CARE besteht aus einer großen Anzahl von gut qualifizierten und vielseitigen Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie zum Beispiel Finanzanalysten, Ökonomen, Branchenspezialisten, Wirtschaftsprüfer, Chartered Financial Analysts und finanziellen Risikomanager. CARE verfügt über ein etabliertes Ratingmanagement und ist nach Angaben von CARE die einzige Ratingagentur in Indien, die mit einem unabhängigen Ratingkomitee, bestehend aus leitenden und renommierten Fachleuten, analysiert bzw. bewertet.

Themen: Anerkennung, Ratingagentur | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf