« | Home | »

DVFA Blitzumfrage

Von Jian Ren | 8.Juni 2013

Sind Mittelstandsanleihen eine ernst zu nehmende Innovation oder eher „die schnelle Mark“ für bonitätsschwache Mittelständler? Die aktuelle DVFA Blitzumfrage fokussierte die Zahlungsausfälle des relativ neuen Segmentes und befragte mehr als 300 Investment Professionals.

Über 74% der Befragten waren der Überzeugung, dass das Asset eine gute Möglichkeit bietet, um den Mittelstand an den Kapitalmarkt heranzuführen. Fast 68 Prozent bestätigten, dass nichts dagegen zu sagen ist, dass mittelständische Anleihen mit einem relativ hohen Risiko begeben werden, sofern dieses Risiko entsprechend klar ausgewiesen ist. Börsen sollten ein eigenes Interesse daran haben, harte und kompromisslose Zugangsvoraussetzungen für das Segment der Mittelstandsanleihen zu schaffen, sagen 38,2 %. 43,5% meinten, dass mittelständische Anleihen genauso wie Small Caps viel know-how erforderten, da das Transparenzniveau niedriger als bei den Bluechips sei. Dafür falle die Rendite eben höher aus. Nur eine kleine Minderheit von knapp 9 Prozent der Teilnehmer waren der Meinung, dass mittelständische Anleihen der Versuch sind, Privatanleger über den Tisch zu ziehen.

Es gab auch die Möglichkeit, freie Kommentare abzugeben. Ein Teilnehmer fragte:“ Bei Börsengängen gab es zumindest früher immer den Test der Börsenreife. Wird solch ein Verfahren auch bei Bonds angewendet?“ Ein anderer Befragter sagte: „Mittelstandsanleihen können aufgrund des jeweiligen Volumens keine vernünftige Researchabdeckung und kein gutes Marketmaking haben. Somit ist eine Beratung durch eine Finanzsituation nach WpHG nicht möglich. Somit können Private nur mit ,Excecution Only‘ kaufen – aber aufgrund welcher Informationen. Institutionelle Investoren können jeweils nur eine Buy-and-Hold-Strategie umsetzen. Für Privatanleger ist das Segment nicht geeignet.“ Eine ganz kritische Stimme meinte: „Solange die finanzielle Kompetenz der Investoren gegen Null geht und die Gier regiert, sind diese Anleihen für private Investoren mehr als riskant.“

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf