« | Home | »

AA+ für ING(L) Invest Euro Income

Von Dr. Oliver Everling | 11.Februar 2008

TELOS hat den Fonds ING(L) Invest Euro Income geratet. Der Fonds erfüllt sehr hohe Qualitätsstandards und erhält die Bewertung „AA+“ auf einer Skala von A bis AAA (höchste Qualitätsstandards). Das Fondsrating von TELOS beurteilt auf qualitative Weise die Stringenz des Investmentprozesses, die Person des Fondsmanagers und sein Team sowie das Qualitätsmanagement innerhalb des Prozesses vor dem Hintergrund der Einhaltung ethischer Grundsätze wie Fondsklarheit und -wahrheit. Die Performanceergebnisse des Fonds dienen zur Beurteilung der Konsistenz des Investmentprozesses.

Der ING(L) Invest Euro Income ist ein europäischer Aktienfonds, der zusätzlich zu seinem Aktienportfolio in Optionen investiert, um seine Rendite zu stabilisieren. Das Ziel des Fonds ist einerseits, hohe und nachhaltige Erträge aus Dividenden und den Prämien aus dem Verkauf von Optionen auf dem europäischem Markt zu erwirtschaften, andererseits den möglichen Verlust am Aktienmarkt zu begrenzen.

Der Fonds investiert überwiegend in Unternehmen mit Sitz in der europäischen Währungsunion. Bei der Aktienauswahl spielen vor allem quantitative Faktoren eine Rolle, um attraktive Aktien- und Sektormöglichkeiten zu identifizieren. Dabei werden 12 MSCI-Sektoren analysiert. Unternehmen, die im Rahmen der Prüfung als äußerst attraktiv eingestuft wurden, werden anschließend auf Basis einer Fundamentalanalyse (Bottom-Up-Analyse) eingehend geprüft. Danach wird über eine Aufnahme in das Portfolio entschieden. Das Portfolio umfasst 80 bis 110 Werte, darunter zurzeit vor allem Blue Chips, da sie in der Regel hohe Dividenden zahlen. Der Fonds wird nicht Benchmark-orientiert gemanagt. Es existiert kein direktes Währungsrisiko, schreibt TELOS.

Neben den Einnahmen aus den Dividendenzahlungen aus den im Portfolio enthaltenen Aktien generiert der Fonds zusätzlich Prämien aus dem Verkauf von Call-Optionen (Covered Call Writing-Strategie) auf die gleichen Titel. Gleichzeitig werden Put-Optionen auf Aktienindizes innerhalb der Europäischen Union gekauft, was den Fonds gegen Kursverluste absichert. Durch die Absicherungsstrategie werden in fallenden Märkten Cash-Einnahmen generiert. Der Investmentansatz soll in steigenden Märkten hohe Erträge und gleichzeitig eine relative Stabilität in volatilen Zeiten erreichen.

„Das Team zeichnet sich durch Vielfalt hinsichtlich Qualifikation und Berufserfahrung aus. Alle Mitarbeiter verfügen“, fügt Dr. Frank Wehlmann, Geschäftsführer der Ratingagentur TELOS hinzu, „über sehr gute Qualifikationen und Frank van Etten bringt weitreichende Expertise aus den Bereichen Strukturierte Produkte und Optionen ein.“ Seit Fondsauflegung konnte der Fonds Wertzuwächse bei niedrigerer Volatilität als bei einem reinen Aktieninvestment verzeichnen. Das Sharpe Ratio lag aber im kurzfristigen Bewertungszeitraum im negativen Bereich.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf