« | Home | »

Hilfe zum Goldkauf

Von Dr. Oliver Everling | 8.Mai 2017

„HILFE! Ich kaufe Gold“ von Horst Biallo ist der neueste Titel im FinanzBuch Verlag und fügt sich in die Reihe von drei Büchern, die Hilferufe von Anlegern beantworten. Das Buch von Biallo ist eine wirklich gute Einführung und Anleitung zum Goldkauf ohne Hintergedanken. So wird der Leser nicht zu einem bestimmten Goldhandel oder zu bestimmten Kontrakten gedrängt, wie es bei kostenlos im Internet erhältlichen Publikationen der Fall sein kann.

Der Leser erhält mit diesem Buch einen kompletten Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten. Es geht um Grundsätzliches der Geldanlage in Gold, physisches Gold in Form von Goldmünzen und Goldbarren sowie auch um Papiergold. Der Autor erteilt Praxistipps zum Goldkauf und zum Verkauf, zur Aufbewahrung von Gold und stellt Gold als Baustein der privaten Altersvorsorge vor.

Im Vergleich zu Silber, Palladium, Platin oder anderen Metallen weist Gold den steuerlichen Vorteil auf, ohne Umsatzsteuer erhältlich zu sein. Wer die Spekulationsfrist beachtet, kann den Gewinn aus Gold zudem auch steuerfrei vereinnahmen, im Unterschied zu Gewinnen aus Aktien und Dividenden.

Auch Gold ist allerdings kein perfekter Schutz gegen staatliche Willkür. Wer sein Gold im Dritten Reich nicht ablieferte, konnte damals die Todesstrafe riskieren, berichtet Biallo. Auch die USA zogen schon 1933 das Gold ihrer Bürger ein. Wenn der Euro in einer restlos überschuldeten Eurozone kollabiert, wird im demokratischen Europa möglicherweise auch die goldlose Mehrheit der Bevölkerung für eine Abgabepflicht der Goldbesitzer votieren.

Obwohl das Buch auf mehr als 100 Seiten schon recht umfänglich über viele Details der Goldanlage bis hin zu weiteren weißen Edelmetallen informiert, gibt es zur Goldanlage natürlich noch viel mehr zu sagen. So könnte beispielsweise auch auf die neuen Möglichkeiten der Fintech-Unternehmen hingewiesen werden, die es den Anlegern erlauben, selbst kleinste Beträge von wenigen 100 € zu Spekulationen auf die Goldpreisentwicklung einzusetzen. Wer zum Beispiel rund um den Brexit oder die Wahl von Trump richtig positioniert war, konnte eine Menge Geld mit Contracts for difference (CFDs) auf Gold verdienen.

Themen: Bücher, Rezensionen | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf