« | Home | »

Nordlux glänzt mit AA+

Von Dr. Oliver Everling | 24.Juli 2012

Die in Wiesbaden ansässige Ratingagentur TELOS hat den Fonds Nordlux Strategie geratet. Der Fonds erfüllt demnach sehr hohe Qualitätsstandards und erhält die Bewertung „AA+“ auf einer Skala von A bis AAA (höchste Qualitätsstandards).

Aus dem TELOS-Kommentar werden die Stützen der Begründung ersichtlich. Der Nordlux Strategie ist ein Total Return Fonds, der durch seinen Derivateneinsatz geprägt ist. Kernstrategie des Nordlux Strategie ist die Vereinnahmung von Optionsprämien durch Short Put und Covered Short Call Strategien (gedeckte Stillhaltergeschäfte). Dabei werden „out-of-the-money-Optionen“ auf internationale Aktien und Aktienindizes geschrieben, um den Fonds defensiv zu positionieren. Zusätzlich werden unter anderem Spreadstrategien eingesetzt, berichtet TELOS.

Je nach Marktlage kann die Gewichtung der Optionsstrategien Short Put und Covered Short Call im Fonds stark variieren, machen die Wiesbadener Analysten klar. Im Unterschied zu reinen Covered Call Writing Strategien (Schreibstrategien auf ein bestehendes Aktienportfolio) erfolgt im Nordlux Strategie die Allokation der Optionsstrategien sehr aktiv und variabel in Abhängigkeit der jeweiligen Marktphase der Aktienmärkte. „Dabei handelt es sich bei der Covered Call Writing Strategie um eine Buy-Write-Strategie“, erlärt TELOS im Detail.

Auf ein Aktienportfolio, bestehend aus Einzelwerten und Aktienindizes (Aktien, Aktien- Futures sowie voll replizierende ETFs), werden gedeckte Call-Optionen (Covered Call) verkauft und gleichzeitig der Basiswert der Option erworben. Die Allokation zwischen Optionen auf Einzeltitel oder Optionen auf Aktienindizes ergibt sich aus der relativen Attraktivität des jeweiligen Volatilitätsniveaus.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf