« | Home | »

Sinkende Kreditquoten offener Immobilienfonds

Von Dr. Oliver Everling | 20.März 2014

Offene Immobilienfonds haben den Fremdkapitalanteil weiter reduziert. Ende 2013 betrug die durchschnittliche Kreditquote nur noch 23%. Nur 2 Publikumfonds weisen Kreditquoten oberhalb von 30% aus. Dies wird sich bis zum Jahresende ändern.

Die durchschnittliche Kreditquote (ungewichtet) der offenen Immobilien-Publikumfonds betrug Ende 2013 rund 23% und ist damit im Vergleich zum Vorjahr (25%) weiter gesunken. Der Fonds mit der gegenwärtig niedrigsten Relation zwischen Krediten und Summe der Verkehrswerte ist der UniImmo: Deutschland mit rund 10%. Die höchste Kreditquote mit fast 35% weist derzeit der UniImmo: Global auf.

Von den insgesamt 11 Fonds, die Privatanlegern derzeit offen stehen, sind die Kreditquoten bei 9 Fonds gesunken und nur bei 2 Fonds gestiegen. Den deutlichsten Rückgang der Kreditquote verzeichnete der Wertgrund WohnSelect D – von knapp 40% Ende 2012 auf 30% Ende 2013. Den größten Anstieg von 14% auf 17% beobachtet Scope beim Deka-ImmobilienEuropa.

Für den Rückgang der durchschnittlichen Kreditquote sind im Wesentlichen gesetzliche Vorgaben verantwortlich. Um das Risikoprofil der Fonds zu senken, wurde die zulässige Quote für offene Immobilienfonds von 50% auf 30% herabgesetzt. Bis zum 1. Januar 2015 müssen Fonds das neue Limit umgesetzt haben. Der Großteil der Fonds hat dies allerdings bereits erfüllt. Lediglich 2 Fonds wiesen Ende 2013 noch Kreditquoten von über 30% auf.

Ausblick: Scope rechnet bis zum Jahresende nicht mit einer Erhöhung der durchschnittlichen Kreditquoten. Für global agierende Fonds erwartet Scope Ziel-Kreditquoten zwischen 25% und 30%. Offene Immobilienfonds mit Fokus Europa werden im Durchschnitt Kreditquoten von 15% bis 25% anstreben. Hintergrund: Fonds nutzen Kredite zur Reduzierung des Währungsrisikos bei Investments außerhalb der Eurozone. Dies ist auch der Grund, weshalb global investierende Fonds in der Regel

Themen: Fondsrating, Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf