Sozialkreditrating

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »

Sicherheit messbar machen

Sonntag, 10.Januar 2021

Die IT und deren Vernetzung nimmt zu. Damit steigt auch die Notwendigkeit und damit einhergehende Komplexität, die Systeme sicher zu konzeptionieren und zu betreiben. Weitere Systemgruppen, wie die der operationalen Technologie (OT), beispielsweise Zeiterfassungs-Systeme, Industrieanlagen oder Steuersysteme, müssen Teil einer ganzheitlichen Betrachtung der IT-Landschaft sein, zeigten Magnus Kneisel und Helmut Oppitz in ihrem Beitrag zum […]

Rezension des Buches „Social Credit Rating“

Freitag, 8.Januar 2021

Wer Beziehungen zu China hat, wird sich mit dem Thema Social Credit System (SCS) beschäftigen müssen. Und es wird weltweit Auswirkungen geben, auch wenn das Gesamtsystem in anderen Ländern mit anderen Gesellschaftssystemen nicht in dieser Stringenz einführbar sein dürfte. Das neue im Springer Verlag von Dr. Oliver Everling herausgegebene Buch „Social Credit Rating: Reputation und […]

Kneisel/Oppitz: Sicherheit messbar machen

Freitag, 8.Januar 2021

Eine Rezension von Kapitel 34 „Sicherheit messbar machen“ von Magnus Kneisel und Helmut Oppitz im Buch Social Credit Rating: Reputation und Vertrauen beurteilen, herausgegeben von Dr. Oliver Everling im Springer Verlag. Verfasser: Ulrich Schniedermeier, Geschäftsführer der 2U Agentur für InformationsTechnologie GmbH (2U-IT), München. So unterschiedlich die verschiedenen Kreditsysteme auch sind, allen ist gemein, dass es […]

Das Sozialkreditsystem in China aus ethischer Sicht

Mittwoch, 6.Januar 2021

Das Sozialkreditsystem ist ein im Test bzw. in den Anfängen befindliches Überwachungs-, Erfassungs- und Bewertungssystem zur Angleichung des Verhaltens der Bürger, Behörden und Firmen von China an die moralischen, sozialen, rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Anforderungen der Kommunistischen Partei (KP). Mit diesem System befasst sich Prof. Dr. Oliver Bendel in seinem Beitrag zum Buch „Social Credit […]

Chinesische Verhältnisse auch in Deutschland?

Samstag, 2.Januar 2021

„In den Markt der mittelständischen Unternehmensfinanzierung drängen mit großer Macht neue Finanzvermittler und -dienstleister,“ berichtet Rainer Langen in seinem Beitrag zum Buch „Social Credit Rating“, „die alle den gerade stark wachsenden Markt der Online-Kredite erobern wollen. Neu gegründete FinTechs bieten besonders spezialisierte und kundenorientierte Finanzdienstleistungen an und machen damit den traditionellen Banken im Firmenkundengeschäft zunehmend […]

Influencer Marketing und Recht

Montag, 28.Dezember 2020

Das Influencer Marketing ist in den letzten Jahren in der Welt des Marketings ein wichtiger Bestandteil geworden, insbesondere für Unternehmen. Zu den Expertinnen auf diesem Gebiet, die man selbst auch als Influencerin bezeichnen kann, gehört Scarlett Lüning. Sie befasst sich in ihrem Beitrag zum Buch „Social Credit Rating“ mit „Influencer Marketing und Recht“. Scarlett Lüning […]

China First

Donnerstag, 24.Dezember 2020

„Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) ist darauf aus, das Verhalten und die Gesinnung der Bürger nach den Vorgaben der Führung gleichzuschalten“, urteilt Theo Sommer im Buch „Social Credit Rating“ des Springer-Verlags. Theo Sommer schreibt seit 1958 für Die ZEIT. Er war deren Chefredakteur von 1973 bis 1993 und danach bis 2000 neben Marion Gräfin Dönhoff […]

Betriebswirtschaftliche Betrachtungen zum Social Credit Rating

Sonntag, 20.Dezember 2020

Welche Handlungsalternativen ergeben sich für Unternehmen mit Blick auf die Volksrepublik China nach Abwägung der Rahmenbedingungen und Restriktionen? Dieser Frage geht Thomas Pache in seinem Beitrag zum Buch „Social Credit Rating“ im Springer-Verlag nach. Alternative 1 sei der „Verzicht auf Teilnahme am chinesischen Markt“: Abstinente Unternehmen müssen – zumindest kurzfristig – kein gesteigertes Augenmerk auf […]

Geschäftsethik in China – ein Praxisbericht

Mittwoch, 16.Dezember 2020

Die herausragende wirtschaftliche Entwicklung der Volksrepublik China hat in den vergangenen Jahrzehnten viele positive Effekte herbeigeführt: Sinkende Armut, wachsende Mittelschicht, innovative High-Tech-Unternehmen – die Liste ließe sich lange fortführen, schreiben Thomas Stewens und Axel Rose in ihrem Beitrag zum Buch „Social Credit Rating.“ Die Autoren sind bei der BankM AG beschäftigt, einer 2007 gegründeten deutschen […]

„Social Credit“ bei der Auswahl von Mitgliedern des Aufsichtsrates einer Aktiengesellschaft

Samstag, 12.Dezember 2020

„Der Aufsichtsrat ist verpflichtet, der Hauptversammlung die Mitglieder des nächsten Aufsichtsrats vorzuschlagen, und ist damit de facto für die Auswahl der Aufsichtsratsmitglieder verantwortlich“, schreibt Yvette Bellavite-Hövermann in ihrem Beitrag zum Buch „Social Credit Rating“. „Daraus können Schadenersatzansprüche in Form eines Auswahlverschulden gegen ihn entstehen. Zudem können daraus auch Reputationsrisiken für die Unternehmen erwachsen, deren Tragweite […]

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »