« | Home | »

FERI nimmt Griechenland auf CC

Von Dr. Oliver Everling | 10.Juli 2015

Die griechische Regierung hat offenbar die Chancen verpasst, die die Ratingagentur FERI EuroRating Services zuvor noch sah: Das Ratingkomitee für das Sovereign Rating der FERI EuroRating Services hat am 6. Juli beschlossen, das Rating für Griechenland außerhalb des normalen Rahmens für Ratinganpassungen mit „CC“ auf die niedrigste Stufe oberhalb des Default herabzustufen. Nach dem Auslaufen des zweiten Hilfsprogramms und dem Ergebnis des Referendums muss ein Zahlungsausfall noch im laufenden Monat als sehr wahrscheinlich angesehen werden.

Die nicht erfolgte Rückzahlung von Krediten an den IWF am 30. Juni verdeutlichte bereits, dass Griechenland nicht mehr über die notwendigen Mittel verfügt, seine Verbindlichkeiten ordnungsgemäß zu bedienen. Am gleichen Tag lief das zweite Hilfsprogramm der Gläubigerinstitutionen (Eurogruppe, IWF und EZB) aus, ohne dass es zuvor zu einer Einigung über eine Verlängerung oder über ein Anschlussprogramm gekommen wäre. Das griechische Referendum am 5. Juli schließlich erbrachte eine mehrheitliche Zustimmung der Bevölkerung für die Position der Regierung, bislang vorliegende Vorschläge seitens der Gläubiger abzulehnen. Neue Verhandlungen zwischen der griechischen Regierung und den Gläubiger-Institutionen sind zwar möglich. Es erscheint aber als sehr unwahrscheinlich, dass bereits in den kommenden Tagen eine Einigung erzielt werden könnte, die die Auszahlung neuer Hilfsgelder ermöglichen würde.

Bereits am 10. Juli werden Schatzwechsel im Volumen von 2 Milliarden Euro fällig, am 20. Juli folgt die Fälligkeit einer von der EZB gehaltenen Anleihe im Volumen von 3,5 Milliarden Euro. Angesichts der politisch verfahrenen Situation erscheint es aus heutiger Sicht sehr wahrscheinlich, dass Griechenland diese Verbindlichkeiten nicht wie vorgesehen bedienen kann, was als Default zu bewerten wäre.

„Das Ratingkomitee ist deshalb zu der Einschätzung gelangt,“ berichtet die Ratingagentur aus Bad Homburg, „dass ein Zahlungsausfall Griechenlands mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit unmittelbar bevorsteht, und hat entsprechend das Rating für Griechenland mit „CC“ auf die niedrigste Stufe oberhalb des Defaults gesenkt.“

Themen: Länderrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf