VV-Rating

Nachfolgende Einträge »

Vertiva unter den führenden Family Offices in Deutschland

Montag, 25.November 2013

VERTIVA darf sich als eines der führenden Family Offices in Deutschland präsentieren: Das hat „Elite Report“ in Kooperation mit dem Handelsblatt im Rahmen eines Spezialreports ermittelt. Beide Medien küren jährlich unter der Überschrift „Die Elite der Family Offices im deutschsprachigen Raum“ die Top-Adressen der deutschen Finanzwirtschaft. Vertiva wurde 2012 von langjährig erfahrenen Vermögensbetreuern gegründet. „Wir […]

Vermögensverwaltung im Stimmungsbarometer

Donnerstag, 21.November 2013

Die Liquiditätsrally an den Börsen geht weiter. Die Frage ist nur, wie lange noch? Die knappe Mehrheit der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland sieht den Dax bis in das kommende Jahr nachhaltig im Aufwärtstrend. Das zeigt die aktuelle Umfrage des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV). Rund die Hälfte der befragten Vermögensverwalter (54 %) geht davon […]

Anforderungen an die Beratungskompetenz nehmen zu

Dienstag, 29.Oktober 2013

Natixis Global Asset Management (NGAM), einer der weltweit 15 größten Asset Manager, hat im Rahmen einer internationalen repräsentativen Umfrage 150 Finanzberater in Deutschland zu den aktuell größten Herausforderungen bei der Anlageberatung und zu ihrer Selbsteinschätzung in Bezug auf ihre Beratungsleistung befragt. Mit der Umfrage wurde CoreData beauftragt. Dabei hat sich gezeigt, dass im aktuell schwierigen […]

Wie Vermögensverwalter digital publizieren

Mittwoch, 4.September 2013

Die Mehrheit der Vermögensverwalter bietet noch kein ausgewogenes Portfolio von digitalen und mobil erhältlichen Veröffentlichungen. Es bestehen zentrale Mängel bei den Inhalten und den zur Verfügung stehenden Medienformaten; die technische Qualität ist jedoch meist zufriedenstellend. Dies sind zentrale Ergebnisse der neuen Studie „E-Publications for Wealth Management Clients 2013″, für die das Schweizer Research-Unternehmen MyPrivateBanking Research […]

Nachfolgende Einträge »
  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.